Unwetter über Potsdorf

Alles, was nicht den anderen Kategorien zugeordnet werden kann.
Antworten
Martin Kluge
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Apr 2015, 00:21
Kameraausrüstung: Canon eos 700d

Unwetter über Potsdorf

Beitrag von Martin Kluge » Di 5. Mai 2015, 22:14

Hallo liebe Gemeinde,
hier ist mein erster Versuch. Nicht ganz ohne Retusche vorweg. Bildkompositionsvorschläge erwünscht. Bei Bedarf kann ich auch das Original hochladen.
Viel Spass
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NicOh
Board-Maniac
Board-Maniac
Beiträge: 3516
Registriert: Do 13. Jan 2011, 12:34
Kameraausrüstung: Fotoapparate, Linsen, Stative, Blitze, Speicherkarten, Koffer, Umhängetaschen... Außer Motive, die wechseln ständig

Re: Unwetter über Potsdorf

Beitrag von NicOh » Di 5. Mai 2015, 22:30

Hallo Martin ...
Willkommen im Klub !!!
Du hast sehr komische Einstellungen gewählt ... Warum hast du die Blende 18 gewählt und dann noch iso 1600??

Benutzeravatar
GnoFF
Board-Maniac
Board-Maniac
Beiträge: 2667
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 18:40
Kameraausrüstung: fuji
Copyright: CC BY-SA 4.0

Re: Unwetter über Potsdorf

Beitrag von GnoFF » Mi 6. Mai 2015, 14:05

hallo martin,

auch von mir ein herzliches willkommen!

erstmal ein tolles bedrohliches motiv hast du dir da raus gesucht, bevor wir über komposition sprechen sollte man einen blick auf die kameraeinstellungen werfen, ich denke dort ist noch raum für optimierung.

wenn ich die daten richtig lese (verschlusspriorität) hast du 1/5s vorgegeben. diese belichtungszeit wäre für eine aufnahme aus der hand zu lang um eine verwackelungsfreie aufnahme zu erhalten.
hier sollte man nicht länger als den kehrwert der brennweite wählen, bei deiner brennweite also maximal 1/34 s --> 1/40 s (besser noch kürzere zeiten einstellen).

da die kamera dann auf blende f/18 gestellt hat statt die iso runter zu nehmen vermute ich das du iso 1600 fest vorgegeben hattest.
das resultat ist ein deutlich wahrnehmbares, vermutlich durch aufhellung und kontrastverstärkung noch verstärktes rauschen.

die iso automatik ist eine sehr sinnvolle automatik, da man diesen wert kaum zur bewussten bildgestaltung heranzieht sondern immer versucht ihn so niedrig wie es die verhältnisse zulassen zu halten.
dann kannst du dich voll auf zeit bzw. blende konzentrieren

also beim nächsten mal bei ähnlicher belichtungssituation: iso auto, je nach dem was du erreichen möchtest blenden- oder zeitautomatik (Av Tv) eingestellt und dann die kammera den zweiten wert finden lassen.
wenn das klappt schauen wir mal auf die bildgestaltung, ok?

sven
... sich ein bild von der welt machen.

Benutzeravatar
Eddy14974
Moderator
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Fr 16. Mai 2008, 17:06
Telefon Mobil: 0172/3234455
Kameraausrüstung: jede Menge und stetig wechselnd, derzeitig: Canon EOS5D Mark IV, Canon EOS7D, EF 70-200, 2.8 L IS USM, 24-70mm L IS USM, Rest ist unwichtig
Wohnort: Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Unwetter über Potsdorf

Beitrag von Eddy14974 » Mi 6. Mai 2015, 23:16

Hallo Martin,

ein herzliches Willkommen und sei gegrüßt in unserer bescheidenen Fotorunde, hier im FFP. Vorab muss ich sagen, kenne ich gar nicht diese Altberliner Mundart für die Stadt Potsdam, ich glaube das diese provinzialische Bezeichnung überholt ist.

Sven hat ja die wesentlichen Punkte bereits beschrieben. Vielleicht nur noch soviel, ich glaube du hast im JPEG-Format die Aufnahme gemacht und somit die Grenzen der BEA ein wenig überreizt. Die Artefakte in dem Farbräumen lassen dies erahnen. Die 8bit JPEG Version lässt leider wenig Spielraum für eine gute Bildbearbeitung zu, gerade wenn man, so wie du, die technischen Grenzen der Kamera ausreizt (ISO 1600). Versuche beim nächsten Mal die RAW-Version zu nutzen und du wirst sehen was man in der BEA noch alles rausholen kann.

VG Eddy
eine gute Gelegenheit ist schwer zu bekommen,
aber leicht zu versäumen


fotocommunity-side

Martin Kluge
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Apr 2015, 00:21
Kameraausrüstung: Canon eos 700d

Re: Unwetter über Potsdorf

Beitrag von Martin Kluge » Do 7. Mai 2015, 06:56

Ersteinmal vielen Dank für Eure Anregungen. Das mit der Blende/Verschlusszeit muss ich tatsächlich noch in den Griff bekommen. Leider lassen sich ja solch Szenen nicht reproduzieren um daran üben zu können. Aber ich bin guter Dinge das ich dass auch noch lerne.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste